Aktuelles

Do. 25.10. 19.30 Uhr | Haus im Park

westendProjektOrchester »transition 2018«

Mit Liedern, Geschichten und Instrumentalstücken zum Thema »Melancholie« und »Hüzün« ist das Orchester der Kulturwerkstatt westend zu Gast im Bremer Osten. Leitung: Peter Dahm Gäste: Güvenç Birer (Ud/Gesang) und Osman Çalıskan (Ney) aus Izmir

Das internationale Projektorchester hat in zehn Jahren Erfahrungen mit interkulturellen Begegnungen in Bremen, Istanbul und Izmir gesammelt. Unterstützt von der Waldemar Koch Stiftung, in Kooperation mit dem westend Kultur.Werkstatt.

Eine kollektive Stimmung des Scheiterns und des Verlustes, einfach “Hüzün“.  So die Überschrift über ein Essay von Orhan Pamuk. Melancholie – Die traurige Leichtigkeit des Seins“, so der Titel eines Buches von J. Zehentbauer
Was ist Hüzün? Was ist Melancholie? Ist der Unterschied – wie Pamuk es sagt – dass das eine individuell und das andere kollektiv ist?
Wir werden Unterschiede feststellen und auf Gemeinsames stoßen. Werden Europäer beim Hören der „Hüzünmusik“ Melancholie und die Türkischstämmigen bei melancholischen Werken „Hüzün“ empfinden? Eine spannende Frage. Reden wir darüber – wir können dabei wohl viel über die jeweils andere Kultur und über uns selbst lernen.

Aber genießen wir zuvor gemeinsam die Musik und lassen sie auf uns wirken!

 

Eintritt frei__________________

 

10 Jahre Transition – Jubiläumskonzert

Sa 27.10.2018, 20:00 Uhr

Ort:
Kulturkirche St. Stephani, Stephanikirchhof 8
28195 Bremen

Stephanikirchhof 8
28195 Bremen

mit:
Güvenç Birer, Osman Çaliskan u. a.

Von Bremen über Istanbul nach Izmir und zurück

Ein “Best Of” aus Erzählungen und Stücken aller Programme der Reihe “Transition, die sich seit zehn Jahren dem Brückenschlag zwischen türkischer und westlicher Musik widmet, bei dem örtliche Künstler/innen mit “Ikonen” der Musik aus dem Partnerland zusammenarbeiten. Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche, orientalisch beeinflusste Klänge und Geschichten aus zehn Jahren deutsch-türkischer Freundschaft

Spezielle Gäste: Güvenç Birer – Ud / Gesang und Osman Çaliskan – Ney aus Izmir

Uli Beckerhoff – Trompete
Peter Dahm – Saxofon
Henning Schmiedt – Klavier
Ralf Stahn – Kontrabass
Mustafa Boztüy – Percussion
Cellowerk Bremen (Leitung: Konrad Seeliger, Julika Rieke, Maren Seeliger, Matthias Boutros)
LiMosArt (Leitung: Ali Isçiler)
Bremer Saxen (Leitung: Peter Dahm)

Eintritt: 18 / 11 Euro – mit Bremen-Pass: 6 Euro

In Kooperation mit der Städtepartnerschaft Bremen – Izmir

 

__________________

25. November 2018

Cellowerk  Impressionen
2018 – Das Jahr des Cellos

 

Konzert im Rahmen der Bremer Hausmusikwoche mit Celloensemble-Beiträgen

Es spielen unsere beiden Celloensembles und das Cellowerkquartett.

Er erklingen Werke von u.a. Edvard Grieg, Peter Tschaikowsky, Antonio Vivaldi, Georg Philipp Telemann und Peter Dahm

 

Ort: Konzertsaal der Hochschule für Künste Bremen, Dechanatstr. 13-15

Zeit: 14:00 Uhr